Morgen-Routine eines zweifach-Papas

Der folgende Beitrag entstand durch eine Kooperation mit Nespresso Österreich

Nachdem meine liebe Anna schon über ihre Morgenroutine mit unseren lieben Kleinen berichtet hat, möchte ich hier auch mal über meinen Ablauf unter der Woche und meinen Kampf am Wochenende mit unseren Rabauken berichten.

So ein Arbeitstag beginnt meist ganz unspektakulär, ich würde ja gerne aus dem Bett steigen und den Swag aufdrehen, aber eigentlich quäle ich mich eher aus dem Bett und drehe nur die Kaffeemaschine auf. Das ist manchmal der einzige Grund warum ich überhaupt aus dem Bett komme. Nach dem Aufstehen sieht das Bett noch gemütlicher aus und es kommt mir so vor, als würden sich alle noch mal zusammenkuscheln und den gewonnen Platz im Familienbett sobald ich weg bin richtig ausnutzen. Eigentlich stehe ich aber eh ganz gerne früh auf, damit ich noch ein wenig Zeit zum Trödeln hab…
Ich wanke dann einfach im Zombiemodus in die Küche, starte die Maschine, starre aus dem Fenster, hasse und verfluche mich dafür, dass ich nicht früher ins Bett gegangen bin..

Weiterlesen

Morgen-Routine einer Zweifach-Mama

Früh morgens wird die Mama vom zweijährigen Sohn mit den Worten: “Aufffsstteeehhhnnn – gehen wir runter” geweckt. Ein kurzer geschulter Blick zum kleineren Sohn, der auch vom Bruder geweckt wurde, zeigt dass sich Mama noch schnell anziehen kann bevor es an die Raubtierfütterung geht.

Weiterlesen